KRRK-KRRK Eine Kammerjäger Oper

Krrk-Krrk — Eine Kammerjäger Oper thematisiert Eifersucht, Liebe und Tod und erzählt die Geschichte eines Kammerjägers, der nach dem rätselhaften Tod seiner Geliebten aus der Bahn gerät. Während er das Publikum mit seinem facettenreichen Libretto in den Bann von Einsamkeit, Leidenschaft und persönlichem Abgrund zieht, werden seine Gedanken und Emotionen von der Musik getragen, überschrieben, neu gesetzt und abstrahiert. Ein unwirklicher Raum aus Futurismus, Pop und Oper entsteht, der eine überzeichnete Reflexion über Liebe, Zeit, Macht sowie das Leben im Mikrokosmos Gegenwart darstellt.

von Jessica Broscheit mit Mark Boombastik, Andrew Krell, Constanze Stock, Edvin Adler, Timo Valtonen, Uwe Preuss /// Assistenz: Marina Steinwidder /// Kostüm: In Kooperation mit Bent Angelo Jensen, Herr von Eden /// Bühnenbild: Jessica Broscheit /// Bühnenbau: Carsten Wiese, Marian Regdosz, Sina Schröppel /// Video: Alexander Bunge /// Videotechnik: Kirsten Rusche /// Lichttechnik: Sascha Ertel, Dennis Nähr, Matthias Holländer /// Tontechnik: Tobias Gronau /// Maske: Patrick Mai /// Protokoll: Tino Hanekamp /// Lektorat & Etat: Andrea Rothaug /// Makroaufnahmen: Marko König & Jörg Schüler /// Fotos Dokumentation: Kai Müllenhoff

Das Projekt wurde von RockCity - Zentrum für Popularmusik Hamburg e.V. im Rahmen Popera 2010: Mikro.Urban.Oper. auf Kampnagel präsentiert.


Vimeo Instagram